TÜV – Eine starke Marke

99% kennen uns

Das ergab eine vom renommierten Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführte Repräsentativbefragung in Deutschland im Jahr 2018. Neben der reinen Bekanntheit der Marke TÜV, verbindet eine sehr große Mehrheit der Deutschen den TÜV mit sehr guter und guter Qualität seiner Dienstleistungen.

Wie profitieren Sie davon?

Brand Awareness bzw. Markenbekanntheit ist wichtig, weil dadurch beim Kunden ein Gefühl des „Kennens“ und „Vertrauens“ ausgelöst wird. Eine etablierte Marke muss sich nicht ständig wieder neu erklären. Mit bekannten Marken werden ganz automatisch bestimmte Eigenschaften verknüpft, die Kaufentscheidungen beeinflussen können.

Zahlen, Daten, Fakten*

99% der Bevölkerung können mit der Bezeichnung „TÜV“ etwas anfangen (spontane Bekanntheit).

97% sind in der Lage, „TÜV“ aktiv und in eigenen Worten zutreffend als Prüforganisation zu beschreiben.

Die Bewertung des TÜV durch das breite Publikum in der Dimension „Qualität der Dienstleistungen“ fällt äußerst positiv aus. Zusammengenommen 80% stufen die Qualität als sehr hoch oder hoch ein. Nur weniger als 0,5% der Bevölkerung verbinden Dienstleistungen des „TÜV“ mit „niedriger Qualität“.

Gefragt nach Bezeichnungen für Einrichtungen bzw. Unternehmen aus dem Bereich der Sicherheitsüberprüfungen im technischen Bereich, nennen 80% der Deutschen aktiv und ohne jede Hilfe durch vorgegebene Antwortmöglichkeiten die Bezeichnung „TÜV“ […]. Damit ist „TÜV“ mit weitem Abstand die am häufigsten erinnerte Bezeichnung für Prüforganisationen […].

Die Bezeichnung „TÜV“ verfügt somit in Deutschland über die mit Abstand höchste aktive Bekanntheit aller Prüforganisationen.

* aus: Die Markenrechliche Bekanntheit der Bezeichnung „TÜV“ – Ergebnisse einer Repräsentativbefragung in Deutschland, Institut für Demoskopie Allensbach, August / September 2018